Sweet potato – Süßkartoffel

The sweet root

Even though sweet potato shares its origin and name with the humble potato, they aren’t directly related. Sweet potatoes aren’t a member of the nightshade family but instead belong to the bindweed family, which also includes the eponymous pesky weed found in many gardens. However the name is fitting as it’s a sweeter alternative to potato and can be used in a lot of dishes that work well with potatoes. The root is especially popular in South and Central America as well as Australia and New Zealand. In Northern America it is confusingly also referred to as yam and in the Pacific islands as kumara. Sweet potato is a very healthy addition to any diet as it’s fibre-rich, contains vitamin A and C as well as plenty of beta-carotene (depending on the variety you pick).

Die süße Wurzel

Obwohl die Süßkartoffel sowohl ihre Herkunft als auch ihren Namen mit der bescheidenen Kartoffel teilt, so sind sie tatsächlich nicht direkt verwandt. Sie gehört zu der Familie der Windengewächse, von denen uns manche als Unkraut im Garten plagen. Der Name ist dennoch passend, da die Süßkartoffel eine süßere Alternative für alle Gerichte ist, in denen normalerweise Kartoffeln verarbeitet werden. Süßkartoffel, auch Knollenwinde und Batate genannt, ist besonders in Süd- und Mittelamerika beliebt, erfreut sich jedoch auch auf den pazifischen Inseln wie Australien und Neuseeland größter Beliebtheit. Süßkartoffeln sind eine gesunde Ergänzung für jeden Speiseplan, da sie ballaststoffreich sind, Vitamin A und E enthalten, als auch Beta Karotin (unterschiedlich je nach gewählter Sorte).

Processed with VSCO with m5 preset
Beauregard sweet potato 

Sweet potato varieties 

In store you can mostly find the orange Beauregard, Garnet and Jewel as well as the purple-skinned Satsuma-Imo variety, however they also come many other colours. The Okinawa variety is especially beautiful with vibrant purple flesh. It’s denser than the orange variety and works well in salads. Sweet potatoes should be firm and unblemished and ideally medium-sized if you are planning to roast the whole. Generally speaking the more vibrant the flesh, the sweeter the taste.

Süßkartoffelsorten

Im Laden findet man meist entweder die orangefarbenen Sorten Beauregard, Garnet und Jewel oder die lilahäutige, weißfleischige Satsuma-Imo Sorte, es gibt jedoch weit mehr Auswahl. Besonders schön ist die Okinawa Sorte, die ein knalllila Fruchtfleisch hat und etwas fester ist als die orangene Variante. Deshalb eignet sie sich auch ideal für Salat. Süßkartoffeln sollten beim Kauf fest und unbeschädigt sein. Mittelgroße Exemplare eignen sich besonders gut zum Rösten. In den meisten Fällen gilt, je knalliger die Farbe des Fleisches, desto süßer der Geschmack. 

Useful tips

Sweet potato can technically be eaten raw as it doesn’t contain any solanin. However, they aren’t particularly enjoyable that way. They skin should always be peeled off as it’s much thicker than the potato skin and is quite tough to chew. Of course it’s a preference thing in the end and some people enjoy the crispiness of the skin. In terms of storage sweet potato can be treated like its distant relative, the potato. It should be stored in a cool and dark place. It also lends itself well to freezing. Just chop it into bite-sized chunks and put it in a zip-lock bag. A surprising fact is that the leaves and shoots are edible too and in some African countries the leaves are used in the same way as spinach.

Gut zu wissen

Süßkartoffeln könnten roh gegessen werden, da sie im Gegensatz zu Kartoffeln kein Solanin enthalten. Sie sind auf diese Weise jedoch nicht sonderlich genießbar. Es empfiehlt sich Süßkartoffeln vor dem Verzehr immer zu schälen, denn die Haut ist dicker und schwerer zu kauen als die der Kartoffel. Jedoch gilt hier wie so oft: Geschmäcker sind unterschiedlich. Es bleibt also letztendlich jedem selbst überlassen, was man lieber mag. Süßkartoffeln können genauso aufbewahrt werden wie Kartoffeln, an einem dunklen kühlen Ort. Man kann die Wurzel auch einfrieren, am besten in mundgerechte Stücke geschnitten in einer verschließbaren Plastiktüte. Überraschenderweise sind sowohl die Sprossen als auch die Blätter essbar. Letztere werden in manchen afrikanischen Ländern wie Spinat zubereitet. 

Different cultures, different dishes

Zambia:  Kalembula

Malawi: Mbatata

Zambia: Futari

Indonesia: Biji salak 

Korea: Soju

Japan: Yōkan

La Réunion: Gateau de patates douces

How to prepare

  • Boil
  • Oven-roast
  • Pan-fry
  • Deep-fry
  • Puree
  • Stew
  • Stuff & bake
  • Use for pies 

Zubereitung

  • Kochen
  • Im Ofen schmoren
  • In der Pfanne anbraten
  • Frittieren
  • Pürieren
  • Im Eintopf genießen
  • Füllen & überbacken
  • Für Kuchen nutzen

Goes well with

Passt gut zu

7 thoughts on “Sweet potato – Süßkartoffel

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s