Kohlrabi

The versatile bulb

This lovechild of cabbage & white turnip is such a quintessentially German ingredient that several languages, including English, have kept the German name. Kohlrabi is a great source of vitamin C as it contains even more than oranges. In terms of taste it is softer than turnip and slightly sweeter with a distinct cabbage flavour to it. Germany is the main producer of the bulb and turns a large amount of the harvest into baby food.

Unsere geliebte Knolle

Diese Kreuzung aus Kohl und weißer Rübe ist eine solch deutsche Gemüseart, dass viele andere Sprachen das deutsche Wort Kohlrabi übernommen haben. Die Knolle ist reich an Vitamin C und stellt diesbezüglich selbst die Orange in den Schatten. Sie ist etwas süßer als die Steckrübe und hat einen deutlich erkennbaren Kohlgeschmack. Deutschland ist der Hauptproduzent von Kohlrabi, der auch in der Produktion von Babynahrung eine große Rolle spielt. 

Processed with VSCO with m5 preset
Kohlrabi bulb with leaves

Sourcing kohlrabi 

When buying kohlrabi pick the smaller varieties as they tend to be less woody and quite a bit sweeter than their bigger siblings. The kale-like leaves can also be eaten and prepared in a similar manner to spinach. You can find light green and purple varieties in store. They should be firm and plump when they’re perfectly ripe. Kohlrabi is available all year round but it’s most delicious in spring.

Kohlrabi kaufen

Beim Kauf von Kohlrabi empfiehlt es sich die kleineren Knollen auszuwählen, da sie süßer und weniger holzig sind als ihre größeren Geschwister. Die kohlartigen Blätter sind auch essbar und können ähnlich wie Spinat zubereitet werden. Es sind sowohl hellgrüne als auch lilafarbene Exemplare erhältlich. Die reife Knolle sollte fest und prall sein. Kohlrabi ist das ganze Jahr über erhältlich, im Frühling ist er jedoch besonders schmackhaft. 

Useful tips

Young & small varieties can be eaten unpeeled but most kohlrabi taste better peeled. Because of their nice crunch they work well raw as crudité, the texture closely resembling water chestnut. Kohlrabi can also be pickled nicely. Remove the leaves before storing it in a damp cloth in the fridge. The bulb is astonishingly versatile and can be used as a substitute for turnip as well as potato, especially if you are looking for a less carb-heavy alternative. It adds a slightly spicy-sweet note to roasts, stocks and soups. 

Gut zu wissen

Junge und kleine Exemplare können zwar ungeschält gegessen werden, jedoch empfiehlt es sich generell Kohlrabi zu schälen. Sie können auch roh verzehrt werden und erinnern von der Konsistenz an Wasserkastanien.  Kohlrabi eignen sich auch ideal zum Einlegen. Für die Aufbewahrung im Kühlschrank sollte man die Blätter entfernen und die Knolle in ein feuchtes Küchentuch wickeln. Das Gemüse ist überraschend vielseitig und kann sowohl in Rübengerichten als auch als low-carb Alternative zur Kartoffel eingesetzt werden. Kohlrabi sorgt für eine leicht scharfe und gleichzeitig süße Note in Suppen, Brühen und Eintöpfen. 

How to prepare

  • Use for soup & stock
  • Boil
  • Steam
  • Ferment
  • Stuff leaves
  • Use leaves for pesto
  • Pickle
  • Roast
  • Enjoy Raw
  • Puree

Zubereitung

  • Für Suppen & Brühen nutzen
  • Kochen
  • Dampfgaren
  • Fermentieren
  • Blätter füllen
  • Blätter für Pesto nutzen
  • Einlegen
  • Schmoren
  • Roh genießen
  • Pürieren

Goes well with

  • Apple
  • Brussel sprout
  • Chili
  • Garlic
  • Parsnip
  • Carrot
  • Celeriac
  • Broccoli
  • Fennel
  • Parsley
  • Nutmeg
  • Dill
  • Tarragon

Passt gut zu

One thought on “Kohlrabi

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s